Risikolebensversicherung-Finden

Brauche ich überhaupt eine Risikolebensversicherung?

Welche Vorteile?
Risikolebensversicherung
welche Nachteile?
Wo liegt das Risiko?
Bin ich ein Risiko-Kandidat
oder eher nicht?
Summe berechnen
Risikolebensversicherung
Summe richtig berechnen

Die neusten Beiträge zum Thema Risikolebensversicherung

  • Neue Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Top Bewertet
  • Kategorien anzeigen
  • Hauskauf
  • Versicherungs-Ratgeber
  • Versicherungssumme

Vor- und Nachteile einer Risikolebensversicherung

Eine Risikolebensversicherung - Nicht für jeden Sinnvoll!
Doch wer ist Risiko-Kandidat und wer nicht?
Lesen Sie, wozu Sie gehören

Es gibt Tage, die so wundervoll sind, dass man sich wünscht, sie würden ewig dauern. Alle Familienmitglieder sind glücklich, man genießt wunderschöne Tage miteinander und auch im Job könnte es eigentlich nicht besser laufen. Doch oft reicht eine kleine Unachtsamkeit beim Autofahren oder ein anderer tragischer Unfall aus und schon ist nichts mehr so, wie es vorher war.

Um auch solche Situationen meistern zu können und nicht von einer Sekunde auf die andere alles zu verlieren, sollten Sie eine Risikolebensversicherung abschließen. Besonders verehrend ist es nämlich, wenn ein Elternteil der Familie plötzlich nicht mehr da ist und somit auch noch ein Gehalt wegfällt.

Natürlich möchte niemand, dass so etwas passiert, doch falls es im schlimmsten Fall doch dazu kommt, sollte man als verantwortungstragender Teil der Familie eine Risikolebensversicherung haben und so dafür sorgen, dass die Kinder und der hinterbliebene Partner versorgt sind.


Vor welchem Risiko muss man sich und seine Familie schützen?

Wenn Sie eine Risikolebensversicherung abschließen, dann sorgen Sie dafür, dass Ihre Familie im Falle Ihres Todes finanziell weniger Probleme hat und die wichtigsten Rechnungen bezahlt werden können. Häufig verwenden Banken Risikolebensversicherungen auch, um einen gewährten Kredit abzusichern, denn falls Ihnen wirklich etwas passieren sollte, kann der Kredit mit der Summe der Risikolebensversicherung abgezahlt werden und Ihre Familie hat keine belastenden Kreditschulden.

Haben Sie also einen tödlichen Unfall, wird Ihrer Familie die Versicherungssumme ausgezahlt. Dabei spielt es keine Rolle, wie viel Geld Sie bis dahin in den Versicherungsfond eingezahlt haben, es wird trotzdem immer die im Vorhinein abgesprochene Summe ausgezahlt. Doch welchem Risiko sind wir heutzutage ausgesetzt, die eine solche Risikolebensversicherung mehr als empfehlenswert macht?

Es handelt sich bei diesem sogenannten Risiko, um alltägliche Tätigkeiten, wie zum Beispiel Autofahren, Rauchen aber auch die Ausübung von speziellen Sportarten. Vor dem Abschluss einer Risikolebensversicherung prüft die Versicherungsgesellschaft genau, ob Sie als für eine solche in Frage kommen und auch die Höhe der Versicherungsbeiträge wird während dieses Prozesses festgelegt. Sie brauchen sich im Normalfall aber keine Sorgen darüber machen, dass Sie abgelehnt werden könnten, das kommt nämlich so gut wie nie vor.

Denn auch wenn diese Versicherung für Sie einen hohen Schutz bedeutet, so ist Sie doch auch für die Versicherungsgesellschaft selbst ein sehr lukratives Geschäft. Ist die Versicherungsdauer nämlich abgelaufen, ohne das ein Notfall stattgefunden hat, so verfallen die bis dahin getätigten Einzahlungen komplett. Warum es dennoch mehr als vorteilhaft ist, eine Risikolebensversicherung abzuschließen, erfahren Sie nun.

Das sagt einem bei einer Risikolebensversicherung keiner

nach oben ↑

Die Gründe, warum es sich lohnt, eine Risikolebensversicherung abzuschließen

Versicherungen gibt es mittlerweile für alles und jeden und manchmal fragt man sich, ob diese auch wirklich alle sinnvoll und notwendig sind.

Bei der Risikoversicherung brauchen Sie sich darüber keine Gedanken zu machen, denn dank dieser ist es Ihnen möglich, trotz eines absoluten Notfalls, nach dem Sie für Ihre Familie nicht mehr da sein können, Ihre Familie zu versorgen und Ihnen die Angst vor finanziellen Nöten zu nehmen.

Die finanzielle Not zu nehmen ist auch schon der entschiedenste und wichtigste Vorteil, den eine Risikolebensversicherung mit sich bringt. Doch es gibt noch weitere Vorteile, die hier nicht unerwähnt bleiben sollen:

Die Beitragszahlungen, die Sie für eine Risikolebensversicherung leisten müssen, sind nicht besonders hoch und damit auch für Menschen geeignet, die über ein durchschnittliches Einkommen verfügen. Bereits ab einem Einzahlungsbetrag von nur 50,00 € im Jahr können diese Versicherungen abgeschlossen werden. Die Beiträge setzen sich aus dem errechneten Risiko und der im Vorhinein vereinbarten Auszahlungssumme im Notfall zusammen. Auch wenn die zu leistenden Beiträge nicht besonders groß sind, kann sich die Summe, die im Ernstfall ausgezahlt wird, durchaus sehen lassen.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Beiträge, die Sie für eine Risikolebensversicherungen einzahlen, von der Steuer absetzten können, da diese in die Kategorie Sonderausgaben fallen.

Gründe für eine Risikolebensversicherung als Familienabsicherung

  • Risikoversicherung unverzichtbar für Familien mit Kindern, Immobilien-besitzer und Selbstständige
  • Die RLV leistet im Todesfall der versicherten Person
  • Familie absichern mit gleichbleibender Versicherungssumme
  • Darlehen/Kredite absichern mit fallender Versicherungssumme

nach oben ↑

Doch bringt eine Risikolebensversicherung auch Nachteile mit sich?

Möchte man eine Versicherung abschließen, sollte man sich natürlich immer auch über die Nachteile dieser informieren. Diese „Nachteile“ liegen bei der Risikolebensversicherung bereits im Vorhinein auf der Hand und sollten genau durchdacht werden.

Es ist ganz klar, dass man die Beiträge zahlen können muss, um im Ernstfall den Schutz zu erhalten, den man möchte und auch dass die eingezahlte Summe verfällt, wenn man die Versicherung nicht in Anspruch genommen hat. Bedenkt man aber, dass es mithilfe dieser Risikolebensversicherung möglich ist, seine Familie abzusichern, so ist dieses Risiko im Vergleich äußerst gering und außerdem ist es jederzeit möglich, die Risikolebensversicherung wieder zu kündigen, wenn man der Meinung ist, dass man diese nicht mehr benötigt.

Zwar geht man, wenn man eine Risikolebensversicherung abschließt, einen bindenden Vertrag über eine festgelegte Dauer und einer Beitragssumme ein, dennoch machen es die Versicherungsinstitute mittlerweile möglich, dass man jederzeit aus dem Vertrag aussteigen kann, wenn man glaubt, dass man die Versicherung nicht mehr braucht. Sollte man die Beiträge aus Irgendeinem Grund nicht mehr zahlen können oder aber das Risiko bei der eigenen Lebensführung hat sich aus welchen Gründen auch immer verringert, kann man daher einfach wieder aussteigen. Es versteht sich natürlich von selbst, dass man die bis dahin getätigten Zahlungen in einem solchen Fall verliert und das Geld nicht einfach wiederbekommt.

Daher sollte man sich immer zweimal überlegen, ob man das wirklich möchte, denn seine Liebsten finanziell abzusichern ist einfach immer eine gute Idee, die ein verantwortungsvolles Familienoberhaupt auch verfolgen sollte.

Sie werden sich nun vielleicht fragen, was mit den Menschen ist, die keine Hinterbliebenen haben und auch keinen Kredit abzahlen müssen. In diesem Fall ist der Abschluss von solchen Risikolebensversicherung tatsächlich eigentlich nicht notwendig, da man dann wahrscheinlich keine Menschen hat, die man gerne absichern möchte und auch keine Restschulden zu begleichen sind.

Das gilt in erster Linie auch für Studenten und Auszubildende, denn wenn man noch keine Familie hat ist der wichtigste Grund, um eine solche Versicherung abzuschließen in den meisten Fällen noch gar nicht vorhanden. Hier sollte man also durchaus kritisch sein und seinem Versicherungsberater lieber einmal zu viel als zu wenig fragen, ob man diese Absicherung auch wirklich braucht und für wen diese gedacht ist.

Alle „Nachteile“ einer Risikolebensversicherung hier im Überblick:

  • Eingezahlte Versicherungs-Beiträge stehen nicht mehr zur Verfügung.
  • Abschluss eines bindenden Vertrages mit oftmals langer Laufzeit
  • Kein Rückkaufswert bei Kündigung
  • Auszahlung bei Selbstmord oftmals erst nach längerer Wartefrist
  • Läuft die Risikolebensversicherung aus, gibt es keine Auszahlung

nach oben ↑

Warum sich der Abschluss einer Risikolebensversicherung lohnt

Bei vielen Versicherungen kann man schon mal das Gefühl bekommen, dass man immer nur zahlt, ohne dafür eine angemessene Gegenleistung zu erhalten. Oft ist man auch sehr unsicher, da man vor allem in der letzten Zeit in den Medien immer wieder hört, dass viele Menschen zu viel für Ihre Versicherungen zahlen und eigentlich sogar überversichert sind.

Es ist daher mehr als verständlich, dass Sie sich fragen, ob eine Risikolebensversicherung wirklich notwendig ist und warum Sie noch eine weitere Versicherung abschließen sollten. Wenn Sie sich aber in Ihrem persönlichen oder auch beruflichen Umfeld umsehen, werden bestimmt auch Sie die ein oder andere Familie entdecken, die durch einen plötzlichen Trauerfall nicht nur emotional stark erschüttert wurde, sondern sich nun auch noch mit schlimmen finanziellen Problemen herumschlagen muss.

Gerade wenn ein Ehepartner stirbt und der andere mit den Kindern allein bleibt, sind das Leid und die zusätzlichen Belastungen oft unermesslich. Dank der Risikolebensversicherung haben Sie die Möglichkeit, Ihre Familie vor diesem Schicksal zu bewahren, auch wenn Sie nicht mehr da sind, sind Sie auf diese Weise für Ihre Liebsten da.

Vergleicht man diese Sicherheit, die man mit der Risikolebensversicherung bekommt, mit der geringen Einzahlungssumme, die Sie einmal im Jahr leisten müssen, um eine solche abzuschließen, ist der Wert dieser eigentlich unbezahlbar. Die Summe die dank dieser Versicherungen an die Hinterbliebenen ausgezahlt wird, ist meist um ein Vielfaches höher, als man selbst in dieser Zeit hätte ansparen können. Sie sollten Sich also ernsthaft überlegen, ob es nicht doch eine sehr kluge Entscheidung wäre, eine passende Risikolebensversicherung abzuschließen.

nach oben ↑

Wann sollte man unbedingt eine Risikolebensversicherung abschließen?

Wie bereits erwähnt, lohnt sich der Abschluss einer solchen Risikolebensversicherung gegen das alltägliche Risiko eigentlich immer, vor allem aber wenn Sie Kinder haben und vielleicht auch noch einen Kredit abbezahlen müssen, ist es nahezu unumgänglich, sich um eine Risikolebensversicherung zu kümmern.

Es wäre nicht auszudenken, was passiert, wenn Sie plötzlich sterben und Ihren Kindern einen großen Schuldenberg hinterlassen, den diese ihr Leben lang abzahlen müssten.

Haben Sie hingegen eine Risikolebensversicherung abgeschlossen, werden die Kreditschulden direkt mit dem Geld abgezahlt, das Ihrer Familie im Falle Ihres Ablebens zusteht und somit können Sie Ihren Liebsten eine schwere Schuldenlast abnehmen. Selbst wenn Sie der Hauptverdiener der Familie sind, können Sie so für ein sorgenfreies Leben Ihrer Familie sorgen, zumindest was den finanziellen Aspekt betrifft.

nach oben ↑

Auf das Timing kommt es an – Wann ist der richtige Zeitpunkt, um eine Risikolebensversicherung abzuschließen?

Natürlich ist es generell möglich, immer und zu jeder Zeit eine Risikolebensversicherung abzuschließen, wenn Sie allerdings in einer festen Partnerschaft leben und gerne dafür sorgen möchten, dass Ihr Partner auch nach Ihrem Tod gut versorgt ist, ist der Abschluss einer solchen Versicherung empfehlenswert.

Spätestens aber wenn man beschließt, eine eigene Familie zu gründen und Kinder in die Welt zu setzen, wird es Zeit an die Zukunft zu denken und für das Wohl Ihrer Familie zu sorgen und dieser im Notfall finanzielle Rücklagen zu hinterlassen. Zu diesem Zwecke kann es von großem Vorteil sein, sich gleich für eine dauerhafte Variante der Risikolebensversicherung zu entscheiden, da man sonst leicht den Ablaufzeitpunkt dieser übersehen könnte und die Familie dann erst recht ungeschützt ist, obwohl man das vielleicht gar nicht wollte.

Sind Ihre Kinder hingegen schon erwachsen, haben Ihre Ausbildung bereits erfolgreich abgeschlossen und vielleicht schon Ihre eigene Familie gegründet, ist eine Risikolebensversicherung in den meisten Fällen nicht mehr notwendig und Sie können dieses Geld in eine andere Versicherung investieren. Eine Risikolebensversicherung bis zum natürlichen Lebensende ist daher nicht empfehlenswert, vorausgesetzt alle aufgenommenen Kredite wurden bereits abgezahlt.

Ein weiterer äußerst geeigneter Zeitpunkt, um eine Risikolebensversicherung abzuschließen ist es, wenn man einen Kredit aufnimmt, um zum Beispiel ein Haus zu bauen und diesen mithilfe der Versicherungssumme absichern zu können. Sollte Ihnen etwas zustoßen und der von Ihnen aufgenommene Kredit wurde noch nicht vollständig abgezahlt, wird das notwendige Geld von dem Versicherungsinstitut bereitgestellt und keiner Ihrer Verwandten muss dafür aufkommen.

Der richtige Zeitpunkt für eine Risikolebensversicherung

nach oben ↑

Wie hoch sollte muss die Versicherungssumme sein, um Ihre Familie absichern zu können?

Egal, in welcher Höhe Sie die Risikolebensversicherung abschließen, Ihre Familie wird im Falle des Falles immer dankbar sein, dass Sie keine Kosten und Mühen gescheut haben, Sie abzusichern und sich um Ihr Wohlergehen zu kümmern.

Dennoch ist es ein großer Vorteil, beim Abschluss der Risikolebensversicherung zu wissen, welche Versicherungssumme Ihre Angehörigen ungefähr benötigen werden, um wichtige laufende Zahlungen erledigen zu können und auch die Ausbildung der Kinder weiterhin zu finanzieren.

Besonders, wenn Sie noch laufende Kredite haben, sollten Sie unbedingt daran denken, diese Zahlungen mithilfe der Risikolebensversicherung abzufangen und Ihrer Familie so eine große finanzielle Last von den Schultern zu nehmen. Machen Sie sich also bereits vorher über die ungefähre Höhe der Versicherungssumme Gedanken, dann wird es Ihnen auch leichter fallen, ein Versicherungsinstitut auszuwählen.

Es gibt aber auch ungefähre Richtwerte, die Ihnen eine Hilfestellung geben können, wenn Sie sich Gedanken über die richtige Summe Ihrer Risikolebensversicherung machen. Stiftung Warentest zum Beispiel empfiehlt, dass man für die Risikolebensversicherung einen Betrag wählen sollte, der ungefähr dem Drei-bis Fünffachen Ihres Jahresgehaltes (Brutto) entspricht. Das ist allerdings nur ein Richtwert, in den Kredite, die vielleicht noch zurückgezahlt werden müssen, noch nicht einberechnet wurden.

nach oben ↑

Muss man vorher zum Arzt, bevor man eine Risikolebensversicherung abschließen kann?

Wie bei vielen anderen Versicherungen auch, kann eine Risikolebensversicherung nur unter bestimmten Voraussetzungen abgeschlossen werden.

Je nachdem, wie viel Risiko man im Privatleben oder im Beruf eingeht, können die Beiträge einer Risikolebensversicherung entweder höher oder niedriger ausfallen und auch das Alter spielt bei der Höhe der Beitragszahlungen eine entscheidende Rolle.

Ein gesundheitliches Attest vom Arzt wird zwar nicht von allen Versicherungen gefordert, aber doch von einigen. Damit wird nämlich festgestellt, ob Sie vielleicht an einer chronischen Krankheit leiden oder ein starker Raucher sind und somit ein höheres Risiko für die Versicherung darstellen.

Trifft das auf Sie zu, dann dürfen Sie sich nicht darüber wundern, dass Ihre Beitragsforderungen für eine Risikolebensversicherung höher ausfallen werden, als Sie ursprünglich gedacht haben. Nur in absoluten Ausnahmen wird der Wunsch nach einer Risikolebensversicherung abgelehnt.

Auch wenn kein ärztliches Attest vor dem Abschluss einer Risikolebensversicherung von der jeweiligen Versicherungsgesellschaft gefordert wird, so wird es in den meisten Fällen trotzdem zu einer sogenannten Gesundheitsprüfung kommen, bei der Ihnen Fragen zu Ihrem Lebensstil und Ihrer aktuellen gesundheitlichen Situation gestellt werden. Wenn Sie sich dieser Gesundheitsprüfung unterziehen müssen, bevor es zum Abschluss der Risikolebensversicherung kommt, ist es äußerst wichtig, dass Sie die Fragen nach besten Wissen und Gewissen beantworten und sich nicht gesünder darstellen, als Sie wirklich sind.

Ist man hingegen nicht ehrlich und die Versicherung bemerkt das, kann das im Zweifelsfall sogar dazu führen, dass Ihre Angehörigen im Falle eines Falles keinen Cent von der Risikolebensversicherung sehen. Da sich die Fragen, die bei einer Gesundheitsprüfung gestellt werden, nur um Ihren allgemeinen Gesundheitszustand, chronischen Erkrankungen und dem Konsum von Genussmittel drehen, sollte die korrekte Beantwortung dieser aber ganz einfach sein, solange man nur ehrlich bleibt.

nach oben ↑

Risikolebensversicherung – Was du UNBEDINGT beachten solltest!

nach oben ↑

Sie möchten gerne eine Risikolebensversicherung abschließen? Dann vergleichen Sie jetzt und sparen Sie so bares Geld

Hat man sich dafür entschieden, dass man seine Familie gerne umfassend absichern möchte und auch für die Abbezahlung der noch laufenden Kredite im Ernstfall sorgen möchten, bleibt nur mehr die Frage, für welche der zahlreich angebotenen Risikolebensversicherungen Sie sich schlussendlich entscheiden.

Auch wenn Sie die große Auswahl von verschiedenen Anbietern anfangs höchstwahrscheinlich überraschen und vielleicht sogar überfordern wird, gibt es mittlerweile eine sehr leichte Möglichkeit, die richtige Variante für die eigenen Bedürfnisse zu finden.

Dank kostenloser Versicherungsrechner im Internet, können Sie einfach Ihre Daten, die von Ihnen bevorzugte Kreditsumme und Laufdauer eingeben und schon wird der für Sie perfekte Anbieter ermittelt. Es war also noch nie einfacher, Versicherungen zu vergleichen und so die für sich ideale Variante zu finden.

nach oben ↑

Wie funktionieren diese Vergleichsportale genau?

Möchten Sie also im Netzt auf die Suche nach der perfekten Risikolebensversicherung gehen, sollten Sie zunächst wissen, wie diese Vergleichsrechner, die bereits auf zahlreichen Seiten angeboten werden, eigentlich funktionieren.

Generell ist es wichtig, sich nur auf vertrauensvollen und unabhängigen Websites umschauen, da es natürlich auch zwielichtige Versicherungsinstitute gibt, die solche Rechner anbieten und so immer Ihre Versicherungsmodelle als die günstigsten angezeigt werden.

Bei den seriösen Anbietern solcher Versicherungsvergleichsrechner werden Ihnen, wenn Sie alle relevanten Daten erstmal eingegeben haben, die günstigsten Angebote von den verschiedensten Versicherungsgesellschaften angezeigt. Trotzdem sollten Sie auch bei vertrauenswürdigen Internetseiten nicht darauf verzichten, die Ergebnisse mit denen auf anderen seriösen Websites zu vergleichen, denn nur so werden Sie den günstigsten Anbieter zu den besten Konditionen finden. Auch wenn Sie dafür etwas Zeit einplanen müssen, finden Sie auf diese Weise bestimmt die perfekte Risikolebensversicherung für Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse.

Doch auf welche Unterschiede zwischen den Anbietern muss man hier besonders achten? In erster Linie sind die Faktoren, die Sie bei der Wahl Ihrer Risikolebensversicherung im Blick haben müssen, die Beitragssumme, die Sie leisten müssen, sowie die Versicherungsleistung, die Ihre Angehörigen erhalten, falls Ihnen wirklich etwas zustoßen sollte.

Bei besonders günstigen Angeboten sollten Sie sich immer die Zeit nehmen, den Vertrag genau zu studieren, bevor Sie eine Risikolebensversicherung abschließen. Sie wären nicht die erste Person, die ihre Beiträge immer zahlt und deren Familie im Ernstfall aufgrund einer kleinen, leicht zu übersehenden Sonderklausel dennoch keine finanzielle Hilfe bekommt. Wenden Sie sich lieber an seriöse Anbieter und seien Sie bei Angeboten, die zu schön scheinen, um wahr zu sein, immer besonders hellhörig und vorsichtig.

nach oben ↑

Risikolebensversicherung Trend

Beim Risikolebensversicherung-Vergleich kann man bis zu 60% sparen!
"User story ideate thought leader thought leader physical computing user centered design viral ship it earned media"
Lohn Doe