Versicherungs-Ratgeber

Allianz Lebensversicherung vs. Risikolebensversicherung

Wer kennt sie nicht die alten Werbesports der Allianz aus den 80er Jahren, die vom Text her immer so endeten. – Denn wer sich Allianz versichert, der ist voll und ganz gesichert, der schlie√üt vom ersten Augenblick ein festes B√ľndnis mit dem Gl√ľck, eine Allianz f√ľrs Leben.

Gut die j√ľngere Generation wird da so ihre Probleme haben, doch darum geht es hier Gottseidank auch nicht. Hier geht es um die Frage, Allianz Lebensversicherung vs. Risikolebensversicherung.

Warum geht es hier im speziellen um die Allianz Lebensversicherung bzw. Risikolebensversicherung? Ganz einfach erklärt, da ich diese Produkte aus eigener Erfahrung kenne.

Doch ich gehe mal ganz stark davon aus, dass hier auch die anderen Versicherungen wie ARAG, AXA, Cosmosdirekt, ERGO, Delta Direkt, Hannoversche, HanseMerkur, HUK-Coburg, R+V oder W√ľrttembergische vergleichbare oder sehr √§hnliche Produkte wie die Allianz Versicherung anbieten.


Generation Lebensversicherung

Die 70er und 80er waren ganz klar die Generation der Lebensversicherungen. In dieser Zeit wurde man schon als junger Mensch direkt vom freundlichen Allianzvertreter auf dieses Thema angesprochen und wenn es nicht der Allianzvertreter war, dann waren es die eigenen Eltern.

Und das war auch okay so, denn zu dieser Zeit ist man davon ausgegangen, dass man mit einer fr√ľh abgeschlossenen Lebensversicherung die perfekte Altersvorsorge hat. Die Allianz Lebensversicherung war also als Zusatzrente gedacht quasi die Riester Rente von heute, damit es einem mit 65 Jahren w√§hrend der Rente auch gut geht.

zur√ľck zum men√ľ ‚ÜĎ

Allianz Klassiker Werbespot: ‚ÄěFreitag, der 13.‚Äú Lebensversicherung

zur√ľck zum men√ľ ‚ÜĎ

Welche Vorteile hat eine Lebensversicherung?

Eigentlich m√ľsste die Frage lauten, welche Vorteile hat die Lebensversicherung heute noch, und machen diese tats√§chlich Sinn? Die Lebensversicherungen der Allianz und auch der anderen Versicherer war in den 70er, 80er und auch 90er Jahren eine Kapitallebensversicherung. In diese Lebensversicherung hat man jeden Monat einen bestimmten Betrag eingezahlt uns sollte dann bei Laufzeitende eine bestimmte Summe ausgezahlt bekommen.

Die Versicherungsbeiträge wurden damals gut verzinst und man sollte bei Vertragsende eine ordentliche Versicherungssumme ausgezahlt bekommen. Die Kunde wurden in dieser Zeit nicht nur mit der Endsumme aus dem Garantiezins geködert, denn es gab auch noch eine Überschussbeteiligung, die seinerzeit aus 4% Garantiezins auch schon mal 6 bis 8 Prozent Gesamtzinssatz machte.

Das war nat√ľrlich ein exzellentes Preis-Leistungs-Verh√§ltnis bei verh√§ltnism√§√üig geringen Versicherungsbeitr√§gen. Aber wie gesagt, dass war in dieser Zeit nicht nur bei der Allianz so, sondern auch bei der ERGO, HUK24 oder Cosmosdirekt und vielen weiteren, um hier jetzt nicht nur Werbung f√ľr die Allianz Versicherung zu machen. Eine komplette Liste aller deutschen Versicherer finden Sie hier: -> Liste aller deutschen Versicherer

Dieser gro√üe Vorteil der √úberschussbeteiligung ist heute faktisch nicht oder kaum mehr vorhanden und auch der Zinssatz aktuell mit 0,9% d√ľrfte niemanden mehr vom Hocker hauen, w√§re da nicht noch der Lebensversicherungs-Schutz. Denn im Todesfall zahlt die Versicherungsgesellschaft nat√ľrlich die Lebensversicherungssumme sofort aus und die Familie Frau und Kinder sind somit abgesichert.

Wenn man jetzt bedenkt, dass aus 100 ‚ā¨ Versicherungsbeitrag abz√ľglich der Abschlusskosten nur noch 70-80 ‚ā¨ Sparanteil √ľbrig bleiben kann man sich schnell ausrechnen, dass es hier bessere M√∂glichkeiten gibt sein Geld anzulegen.

Geld anderweitig anlegen und trotzdem den Schutz einer Lebensversicherung genießen geht wunderbar mit einer Risikolebensversicherung.

zur√ľck zum men√ľ ‚ÜĎ

Lebensversicherung in Zahlen

Deutsche Versicherer haben im Jahr 2017 in Summe 4,8 Milliarden Euro an Provisionen f√ľr die Vermittlung von f√ľnf Millionen Lebensversicherungen gezahlt. 2016 waren es 5,0 Milliarden f√ľr etwa 5,1 Millionen Policen, 2015 insgesamt 5,1 Milliarden Euro f√ľr rund 5,2 Millionen Vertr√§ge.

In den meisten F√§llen erfahren die Versicherten nicht, wie hoch die Kosten bei ihrer Police wirklich ausfallen. Wenn wir die beispielhafte Versicherungsbeitragszahlung aus der Infografik Was vom Lebensversicherungsbeitrag f√ľr das Sparen √ľbrigleibt verwenden, dann wird aus einem Garantiezins von 4 Prozent sehr schnell nur noch eine Mindestverzinsung auf die Kundeneinlagen von 2,80 Prozent.

Allianz Lebensversicherung vs. Risikolebensversicherung

Quelle: www.einfach-rente.de

zur√ľck zum men√ľ ‚ÜĎ

Der Lebensversicherung Garantiezins

Man sieht an diesen Zahlen sehr deutlich, wo die Reise mit dem Garantiezins bei den Lebensversicherungen hin geht und ähnlich sieht es auch bei der Überschussbeteiligung aus.

Somit wird aus der ehemals sehr beliebte Möglichkeit sich mit einer Lebensversicherung plus langer Laufzeit eine zusätzliche Altersvorsorge aufzubauen, eher eine Geldvernichtungsmaschine.

Vertragsabschluss Garantiezins in %
bis Juli 1986 3,00 %
ab Juli 1986 3,50 %
ab Juli 1994 4,00 %
ab Juli 2000 3,25 %
ab Januar 2004 2,75 %
ab Januar 2007 2,25 %
ab Januar 2012 1,75 %
ab Januar 2015 1,25 %
ab Januar 2017 0,90 %


zur√ľck zum men√ľ ‚ÜĎ

Wie Lebensversicherung k√ľndigen oder verkaufen?

Hier kann man grunds√§tzlich sagen – „Verkaufen, beleihen, widerrufen“ – aber eine laufende Lebensversicherung niemals k√ľndigen!

Die Lebensversicherung l√§uft schon seit vielen Jahren und pl√∂tzlich braucht man dringend Geld. Hier bietet sich nat√ľrlich an, die Lebensversicherung zu k√ľndigen und sich seine bereits eingezahlten Versicherungsbeitr√§ge auszahlen zu lassen. Doch bei einer vorzeiten K√ľndigung freut sich nur einer und das ist die Versicherung, denn mehr Geld konnten sie nicht verdienen.

Diese vier Möglichkeiten sind deutlich besser:

  • Lebensversicherung direkt verkaufen bringt bis zu 15% mehr Geld (hier gibt es Anbieter, die Lebensversicherungen kaufen)
  • Lebensversicherung beleihen
  • Lebensversicherung mit einer R√ľckkaufoption verkaufen

Auch eine komplette R√ľckabwicklung der Lebensversicherung ist unter Umst√§nden m√∂glich und wer eine Auseinandersetzung mit seinem Versicherer nicht scheut und etwas Zeit hat, sollte dieses pr√ľfen.

zur√ľck zum men√ľ ‚ÜĎ

Risikolebensversicherung was ist das?

Mit dem Begriff „Risikolebensversicherung“ k√∂nnen viele beim ersten mal gar nichts anfangen oder wird mit der klassischen Kapitallebensversicherung verwechselt. Doch eine Risikolebensversicherung ist etwas v√∂llig anderes und wird auch aus anderen Gr√ľnden abgeschlossen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass eine Risikolebensversicherung deutlich g√ľnstiger ist, da ja die Kapitalbildung wegf√§llt und man nur f√ľr den reinen Versicherungsschutz bezahlt. Nachteil, obwohl man das nicht unbedingt als Nachteil werten muss ist, dass man am Ende der Versicherungslaufzeit¬† kein Geld erh√§lt und er gezahlte Beitrag weg ist. Doch wenn man es genauer betrachtet, zahlt man in dieser Zeit auch deutlich weniger.

Zum Vergleich eine einfache Risikolebensversicherung gibt es bei der Allianz schon ab 2,65‚ā¨ im Monat, dass ist im Basisschutz und einer Laufzeit von 20 Jahre eine Versicherungssumme von 100.000‚ā¨

Eine Kapitallebensversicherung mit 20 Jahre Laufzeit und 100.000‚ā¨ Versicherungssumme kostet 320‚ā¨ bei 2,64% √úberschussbeteiligung. Ohne √úberschussbeteiligung w√§ren es sogar 416‚ā¨ monatlicher Beitrag.

zur√ľck zum men√ľ ‚ÜĎ

Das Fazit:

Allianz Lebensversicherung vs. Risikolebensversicherung Рwobei man das Allianz auch weglassen könnte, denn entscheidend dabei ist nicht der Versicherer, sondern die Versicherungsart.

Auch wenn Lebensversicherungen bei weitem nicht mehr so attraktiv wie vor 20 Jahren sind, haben sie dennoch ihre Daseinsberechtigung. Es kommt immer auf den individuellen Bedarf an und da kann es manchmal sinnvoll sein, eine Lebensversicherung der Risikolebensversicherung vorzuziehen.

Dabei spielt es keine Rolle ob Allianz, Ergo Versicherung, HUK24 oder vielleicht CosmosDirekt, entscheident ist der persönliche Bedarf und Ziele, die ich an so eine BIORISK-Versicherung habe.

Doch zu 70-80% empfiehlt es sich wahrscheinlich eine Risikolebensversicherung zu nehmen, um ein Hauskauf abzusichern oder zum Finanziellen Schutz der Familie. F√ľr die Altersvorsorge gibt es weitere und vor allem weitaus bessere M√∂glichkeiten. Mehr dazu finden Sie in unserem Ratgeber „Die perfekte Altersvorsorge finden

zur√ľck zum men√ľ ‚ÜĎ

Welcher Risikotyp sind Sie?

zur√ľck zum men√ľ ‚ÜĎ

Glossar und Begriffserklärung

BEGRIFF ERKL√ĄRUNG
Abschlusskosten Abschlusskosten einer Versicherung sind Kosten der Antrags- oder Risikopr√ľfung, Kosten der Antragsbearbeitung und der Ausfertigung des Versicherungsscheins.

Aber auch Vermittlungs- und Abschlussprovisionen f√ľr den Versicherungsvermittler von 2,5 bis 4 Prozent der Versicherungssumme fallen mit in die Abschlusskosten einer Lebensversicherung bzw. auch Kapitallebensversicherung genannt.

Diese werden auch Erwerbskosten genannt und sind Bestandteil der Betriebskosten eines Versicherungsunternehmens.

Provision Die Provision ist ein Teil der Abschlusskosten und zwar der f√ľr den Versicherungsvermittler oder Versicherungsmakler.

Diese betr√§gt bei Lebensversicherungen 2,5 bis 4 Prozent der Versicherungssumme. Bei einer √ľblichen Lebensversicherungssumme von 100.000 Euro bekommt der Vermittler 2.500-4.000 Euro Provision f√ľr seine Arbeit.

Lebensversicherung Der begriff Lebensversicherung ist ein Oberbegriff f√ľr Versicherungen/Policen, die biometrische Risiken der versicherten Person abdecken. In der Regel gehen wir bei dem Begriff Lebensversicherung von einer Kapitallebensversicherung aus.

Aber auch die Riester-Rente, ein private Rentenversicherungen, eine Risikolebensversicherung und auch die Berufsunfähigkeitsversicherung gehören ebenfalls zur Gattung der Lebensversicherungen.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere